Jens Riese

Dr. Jens Riese

Senior Partner McKinsey&Company and Senior Expert Mobius Leadership; Executive Coach and Trainer; Dean of “Centered Leadership Program”

Jens Riese ist Senior Partner im Münchner Büro von McKinsey. Sein Schwerpunkt liegt auf der Führungskräfteentwicklung und der Transformation auf Systemebene im privaten, sozialen und öffentlichen Sektor. Als Gründer der Sustainability and the Economic Development Practices gehören zu seinen Mandanten leitende Führungskräfte aus Unternehmen, Regierungen sowie Entwicklungsagenturen in Europa, den USA, Afrika und Asien.

Der größte Teil seiner Arbeit impliziert mehrjährige Systemtransformationen, die die Bereitstellung von sozialen, wirtschaftlichen und ökologischen Vorteilen mit einem tiefgreifenden Wandel der Denkweise und Fähigkeiten verbinden.

Jens hat eine tiefe Leidenschaft für Führungskräfteentwicklung und persönliches Wachstum. Er ist Co-Dekan und Kernfakultät für das McKinsey’s Centered Leadership Program (CLP) und das Leadership Masters Program (LMP). Darüber hinaus engagiert er Kunden direkt als Executive Coach und arbeitet mit dem Top-Team an der Ausrichtung, Mobilisierung und Führung.

Jens ist zertifizierter Life Coach (Newfield) mit Zusatzausbildung und Erfahrung in somatischem Coaching, Energiearbeit, neurolinguistischem Programmieren (NLP), Entwicklungstrauma (NARM), internem Familiensystem (IFS), Süchten und Beziehungen. Er praktiziert regelmäßig Yoga und Meditation, die er auch den Klienten beibringt. Er beschäftigt sich seit vielen Jahren mit spirituellen Praktiken und wendet gerne mystische Prinzipien in der persönlichen und gesellschaftlichen Evolution an.

Jens und seine Frau Monika leben in München, wo sie drei Jungen großzogen, die inzwischen europaweit studieren. Sie lieben alle Arten von Outdoor-Aktivitäten, einschließlich Laufen, Wandern, Wildnis-Quests, Snowboarden, Kitesurfen und Freitauchen.

Jens ist Doktor der Entwicklungsbiologie (Cambridge), Master in Umweltwissenschaften (Dresden) und Diplom in Biologie (Heidelberg).

Internetseite: https://www.mckinsey.com/our-people/jens-riese

Vortragsthema: „Zentrierte Führung in einer komplexen Welt. Wie effektive Führungskräfte-Entwicklungsprogramme persönliches und spirituelles Wachstum integrieren.“

Führungskräfte sind mit zunehmender Komplexität konfrontiert: Geopolitische Turbulenzen schaffen Unsicherheit, digitale stören ganze Industriezweige, „agile“ Organisationsmodelle verlangen nach unterschiedlichen Arbeitsweisen, und moderne Familien verlangen von uns, dass wir verschiedene persönliche und berufliche Anforderungen ausbalancieren.

Führungskräfte versuchen es immer härter und härter und scheinen den Herausforderungen nie zuvorzukommen. Genau die gleichen Verhaltensweisen und Überzeugungen, die Führungskräften dabei geholfen haben, in ihrer Karriere erfolgreich zu sein, könnten die Probleme sogar verschlimmern. Es ist schwer mitten in einem Sturm „zentriert“ zu bleiben. Und doch ist es möglich.

Jens Riese zeigt auf, wie diese Herausforderungen den Führungskräften die Möglichkeit bieten, ihr Betriebsmodell zu verbessern. Er wird zeigen, dass Führungskräfte, die es schaffen, von einem „reaktiven“ zu einem „kreativen“ Betriebsmodell überzugehen, mehr als 50% effektiver und glücklicher sind! Diese Verschiebung ist jedoch nicht einfach. Es erfordert mutige Introspektion und Befragung. Jens Riese wird darüber sprechen, wie neue Führungsprogramme, die persönliche und spirituelle Entwicklung integrieren, diesen Wandel katalysieren können. Der Schlüssel für diese Programme ist die Schaffung eines sicheren Containers für Führungskräfte, die sich mit Schwachstellen auskennen. Mit der Unterstützung von ausgebildeten Moderatoren werden die Wunden aus der Kindheit wieder aufgegriffen und das Fortbestehen früher „Überlebensstrategien“ in der Gegenwart erkannt. Dies ist ein Ausgangspunkt für persönliche Heilung und für das vorsichtige Loslassen von einschränkenden Überzeugungen und Verhaltensweisen.

Führungskräfte verstehen besser, wer sie sind und was für sie wichtig ist – und was es im täglichen Leben braucht, um Authentizität zu zeigen. Die Entwicklung persönlicher und relationaler Fähigkeiten ist wichtig. Z. B. üben Führer ihre emotionale Kapazität und Körperpräsenz und schaffen Raum in ihrem Leben zur Verarbeitung und Inspiration durch tägliche Meditationspraxis. Jens‘ praktische Erfahrungen im Coaching und Training von Hunderten von Führungskräften aus verschiedenen Kulturen und Überzeugungen bestätigen die Ergebnisse vieler akademischer Studien: Spirituelles, persönliches und berufliches Wachstum müssen Hand in Hand gehen und sind stark synergistisch.

Vortrag am Freitag, den 04.10.2019 um 11:00 Uhr
top